Diese Webseite benutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und sein Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hier!.

OK

Zitronen-Biskuitrolle

20.07.2018 | Leben Leckerche

Zutaten

Für den Biskuitteig

Für die Füllung

Rezept ergibt 1 Rolle

Backzeit: 10 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 60 Minuten

Zubereitung

  1. Für den Biskuitteig die Eier trennen und das Eiweiß zu einem festen Schnee schlagen. Den Zucker dazugeben und solange rühren, bis der Eischnee glänzt. Die Eigelbe dazugeben und einmal umrühren.
  2. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen. Zum Schnee sieben, kurz mischen.
  3. Die Hälfte des Teiges in eine andere Schüssel geben und mit der Lebensmittel zur Wunschfarbe einfärben.
  4. Die beiden fertigen Teige jeweils in einen Spritzbeutel füllen und abwechseln Streifen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen.
  5. Den Biskuitteig bei 180 Grad Umluft auf mittlerer Schiene 10 Minuten backen. Den ausgebackenen Teig auf ein feuchtes Küchenhandtuch stürzen und das Papier vorsichtig abziehen. Den Teig mit der schönen Seite nach außen mit Hilfe des Küchenhandtuchs von der kurzen Seite her einrollen und 30 Minuten abkühlen lassen.
  6. Für die Füllung den Quark mit dem Zucker, den Vanillezucker, den Zitronenabrieb und dem Zitronensaft vermischen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, leicht ausdrücken und in einem Topf erwärmen bis sie aufgelöst ist. Die gelöste Gelatine langsam zur der Quarkmischung rühren.
  7. Die Sahne steif schlagen und unter die Quarkcreme rühren.
  8. Den Biskuitteig aus dem Handtuch lösen, auswickeln und die Innenseite des Teiges gleichmäßig mit der Füllung bestreichen. Den Teig vorsichtig aufrollen.

köln beste, rezept, kuchen, zitrone, biskuitrolle

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.