Diese Webseite benutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und sein Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hier!.

OK

Zebrakuchen

04.05.2018 | Leben Leckerche

Zutaten

Für den Teig

Für die Füllung

Rezept ergibt 1 Kuchen (24 cm Durchmesser)

Backzeit: 55 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 1 Stunde

Zubereitung

  1. Für den Teig die Vollkorn-Butterkekse fein zerbröseln. Die Butter in einem Topf schmelzen. Die Keksbrösel mit der Butter, dem Kakao und dem Zucker vermischen. Den Bröselteig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm Durchmesser) geben und andrücken bis ein Boden entstanden ist. Den Boden bei 170 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene für 10 Minuten backen.
  2. Für die Füllung den Quark zusammen mit der Mascarpone, dem Zucker, dem Vanillezucker und den Eiern kurz aufschlagen.
  3. Die Schokolade mit der Milch in einen Topf geben und schmelzen.
  4. Den Teig halbieren und in einen Teil die Schokoladenmilch einrühren.
  5. Den Teig immer abwechselnd auf die Mitte des Bodens geben und darauf achten, dass die Menge immer gleich ist, damit ein gleichmäßiges Zebramuster entsteht. Tipp: am besten klappt eine gleichmäßige Aufteilung mit zwei gleich großen Löffeln oder Schöpflöffeln
  6. Den Kuchen bei 160 Grad Umluft ca. 55 Minuten backen. Eine Stunde mindestens abkühlen lassen bevor der Ring gelöst werden kann.

köln beste, rezept, kuchen

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.