Termine

The Children from Operation Shamrock

Startdatum: 3. Februar 2017

Enddatum: 26. Februar 2017

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Kulturkirche Ost

shamrock kölnbeste gag kulturkirche ost

Ausstellung über die einzigartigen Geschichte der Kinder der Operation Shamrock in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung NRW.

Idee und Interviews von Monica Brandis.

Fotografien von Sidarta Corral.

Vernissage am 3. Februar 2017 um 19 Uhr. Musikalische Begleitung: Helmut Jäger (Piano).

Die Operation Shamrock begann nach dem Ende des 2. Weltkriegs. Die irische Kinderärztin Dr. Kathleen Murphy gründete in Dublin die „Save the German Children Society“. Ziel war es, Spenden zu sammeln und Familien zu finden, die deutsche Kinder bei sich aufnahmen und gesund pflegten. 462 Kinder – alle aus Nordrhein-Westfalen im Alter von 3 bis 10 Jahren – fanden in Irland ein temporäres Zuhause. Bis 1949 kamen die meisten wieder zurück zu ihren Familien. Etwa 50 blieben für immer in Irland.

Öffnungszeiten nach Vereinbarung unter Telefon 0221 / 2011 – 373.

Eintritt frei.

Kalendergirls

Datum: 11. März 2017

Uhrzeit: 20 Uhr

Ort: Kulturkirche Ost

Kalendergirls Helen Mirren Kulturkirche Ost

Regie: Nigel Cole
GB/USA 2003, 104 Min.

Mit Helen Mirren, Julie Walters u.a.

Kalender Girls (Originaltitel: Calendar Girls) ist eine britisch-US-amerikanische Filmkomödie von Nigel Cole aus dem Jahr 2003.

In der Regionalgruppe des Rylstone Women’s Institutes in North Yorkshire versammeln sich wöchentlich die meist älteren Hausfrauen des Ortes. Wie jedes Jahr wollen die Damen auch im kommenden Jahr wieder einen Kalender herausbringen. Die bisherigen Kalender zeigten Blumenbilder oder Fotos von regionalen Brücken. Die Freundinnen wollen die Erlöse des neuen Kalenders nutzen, um für den Angehörigenraum des Krankenhauses ein neues Sofa zu kaufen. Ein brauchbares Sofa soll aber 900 Pfund kosten, was mit den Erlösen des Kalenders kaum bezahlbar wäre. Beim Anblick eines Pin-up-Kalenders kommt die Idee, dass die Frauen selbst auf den Fotos des Kalenders zu sehen sein sollen. Sie wollen sich bei hausfrauentypischen Tätigkeiten fotografieren lassen, allerdings mit einer Besonderheit: nackt.

Eintritt frei

Wir tanzen wieder!

Startdatum: 13. Februar 2017

Enddatum: 13. März 2017

Uhrzeit: 14:30-16:00 Uhr

Ort: Brabanter Str. 32, 50672 Köln

Wir tanzen wieder

Das Kooperationsprojekt zwischen GAG, SeniorenNetzwerk Neustadt-Nord und dem Begleitdienst DUO.

Einmal monatlich montags findet im großen Gemeinschaftsraum in der Seniorenwohnanlage Brabanter Str. 32 ein Tanznachmittag für Menschen mit und ohne Demenz statt.

Eine Professionelle Tanzlehrerin der Tanzschule Stallnig Nierhaus leitet die Veranstaltung. Musikalisch geht es von Evergreens über Walzer, den Rolling Stones und ABBA bis zu kölschen Liedern zum Schunkeln und Mitsingen.

Es kann wirklich jeder mitmachen: ob alt oder jung, ob Rollator Benutzer, Rollstuhlfahrer, Paare oder Einzelpersonen. Alles ist barrierefrei zu erreichen.

Nächste Termine: 13.02. und 13.03.

Kosten: 5€ pro Person inkl. Tanzlehrerin, Kaffee und Wasser

 

Stalker

Datum: 1. April 2017

Uhrzeit: 20 Uhr

Ort: Kulturkirche Ost

Stalker Tarkowsky Kulturkirche Ost

Regie: Andrej Tarkowski
UDSSR 1979, 163 Min.

Stalker entstand in den Jahren 1978/79 als fünfter Spielfilm des sowjetischen Regisseurs Andrei Tarkowski und gilt als Klassiker des sowjetischen Kinos sowie des Science-Fiction-Genres.

Ausgangspunkt der Handlung ist eine in Zeit und Ort nicht näher beschriebene Stadt, die am Rande eines als „Zone“ bezeichneten Gebietes liegt. In dieser Zone geschehen seltsame Dinge, deren Ursache zum Zeitpunkt der Handlung schon Jahre zurückliegt und nur vermutet werden kann. Der „Stalker“ (hier im Sinne eines Pfadfinders) verdient seinen Lebensunterhalt damit, Leute illegal durch den Sperrgürtel zu bringen und innerhalb der Zone zu führen. Zwei seiner Kunden, der „Professor“ und der „Schriftsteller“, wollen aus unterschiedlichen Motiven an einen Ort gebracht werden, der sich in der Zone befindet und als „Raum der Wünsche“ bezeichnet wird. Die gefährliche Expedition bleibt auf die Reisenden nicht ohne Wirkung.

Volksbegehren

Datum: 25. April 2017

Uhrzeit: 20 Uhr

Ort: Kulturkirche Ost

juergen-becker_volksbegehren_www

Jürgen Becker bittet zum Blick durchs Schlüsselloch. Das Publikum darf sich beim Liebesspiel mit Worten aufs Angenehmste gekitzelt fühlen und beim Anblick von hundert erotischen Meisterwerken in Deckung bleiben – und spürt dabei geflissentlich, dass schöne Schenkel nicht nur im Bett betören. Gelegentlich darf man sich auch darauf klopfen.

Eintrittskarten via Koelnticket 15,- Euro inkl VVK-Gebühr oder an der Abendkasse