Diese Webseite benutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und sein Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hier!.

OK

Schokoladenkuchen mit Cremehaube

15.02.2019 | Leben Leckerchen

Zutaten

Für den Teig

Für die Schokoladen-Ganache

Für die Cremehaube

Für die Deko

Rezept ergibt 1 Kuchen
(24 cm Durchmesser)

Backzeit: 60 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 1 Stunde

Zubereitung

  1. Für den Teig die Butter und die grob zerkleinerte Schokolade in eine Schüssel geben. Das kochend heiße Wasser und den Espresso dazugeben und solange rühren, bis die Butter sowie die Schokolade sich vollständig aufgelöst haben.
  2. Die Eier mit einer Gabel kurz verquirlen, den Vanillezucker dazugeben und die Mischung zu der Schokoladenmasse rühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Kakao und dem Salz mischen und ebenfalls zu der Schokoladenmasse rühren.
  4. Den fertigen Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm Durchmesser) füllen und bei 170 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen backen. Komplett abkühlen lassen und aus der Form lösen.
  5. Für die Schokoladen-Ganache die Schokolade grob hacken und die Sahne in einem Topf erhitzen. Die heiße Sahne über die gehackte Schokolade geben und so lange rühren, bis eine homogene Creme entstanden ist. Abkühlen lassen bis die Ganache streichfähig ist und auf dem Kuchen verteilen. Erneut kühlen.
  6. Für die Cremehaube alle Zutaten mit der Küchenmaschine cremig aufschlagen und ebenfalls auf der abgekühlten Ganache verteilen.
  7. Für die Deko den fertigen Kuchen mit dem Kakao und ggf. einem Schokoladenherz verzieren.

backen kuchen rezept köln beste schokolade

backen kuchen rezept köln beste schokolade

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*