Kölschgärten-Tour #1: Schwimmbad, Lommi, Sünner

18.07.2019 | Kneipen | 2 Kommentare

Sommerzeit, Biergartenzeit. Statt – wie sonst allmonatlich hier auf KÖLN. BESTE! – durch die urigsten Kölner Kneipen, tingeln wir im Juli und August 2019 durch die Trink- und Verweilstätten unter freiem Himmel. Den Anfang machen Schwimmbad, Lommerzheim und Sünner.

Es ist einer dieser Tage, an dem die Kölner Sonne so gnadenlos gut gelaunt am Himmel steht, dass einem der Asphalt, auf den sie brennt, beinahe leidtut. Der Schädel brummt in der schwülen Hitze und verweigert den Dienst. Es bleibt nur eins – raus ins:

Schwimmbad

An der Schanz 2a, Öffnungszeiten: Montag ab 15, Dienstag bis Sonntag ab 12 Uhr.

koelnbeste schwimmbad lommerzheim lommi sünner biergarten köln GAG

Wir schwingen uns aufs Rad und sausen durch die glühende Luft Richtung Rheinufer zum gleichnamigen Biergarten, gelegen in einem überraschend geräumigen Winkel im Schatten des Colonia-Hochhauses – mit unschlagbarem Blick auf den großen Strom. Über die himmelblaue Mauer, die das Areal zum Radweg hin begrenzt, ragen die Köpfe Abkühlung suchender Gäste. Drinnen finden wir gepflegt abgerocktes Gartenmobiliar, das – so schätzen wir – bis zu 300 Durstigen Platz bieten dürfte und es an sonnigen Tagen wie diesen auch tut.

Wir haben Glück, wir finden noch was Sitzbares und qualifizieren uns damit für eine Bestellung an der Kiosk-artigen Essens- und Getränke-Ausgabe. Denn bei dem burschikos kölschenden Herren mit weißen Locken muss man eine Tischnummer angeben – sonst gibt’s nix.

Bedienung und Ambiente verströmen den gastronomischen Charme der 1970er Jahre. Man kann das altbacken finden – man kann sich aber auch beim trüben Hellers Kölsch, das zügig, allerdings nicht im gewohnten 0,2-Liter-Format angeliefert wird (0,3l/2,50 €), an goldene Kindertage erinnern, in denen es überall so ausgesehen haben mag. Dieses Gefühl verstärkt die Krakauer, deren Haut etwas zu tiefdunkelrot gegrillt worden, aber immerhin im Biss schön knusprig ist. Die Pommes Frites anbei? Hinterlassen eher keinen bleibenden Eindruck.

Wir probieren uns lieber durchs Getränkeangebot, lassen den hopfigen Sommersud (0,3l/3 €) über die Zunge perlen und sind positiv überrascht vom leichten Weizen (0,5l/ 3,80 €), das nur 2,8 Prozent Alkohol, dafür geschmacklichen Wumms mitbringt. Dabei schweift unser Blick über den alten Baumbestand und die grünen Inseln zwischen den Tischen, weiter über das Mäuerchen und das Riehler Ufer hinweg hin zum Rhein, der gemächlich vorüber fließt. Von der anderen Seite winkt das Rechtsrheinische.

Eine Einladung, die wir nicht ablehnen wollen. Wir schwingen uns also wieder aufs Rad, queren den Strom über die Hohenzollernbrücke, und stehen keine 20 Minuten später vor einer Deutzer Legende:

Lommerzheim

Siegesstraße 18, Öffnungszeiten: 11-14.30 & 16.30-24 Uhr, Dienstag Ruhetag.

koelnbeste schwimmbad lommerzheim lommi sünner biergarten köln GAG

koelnbeste schwimmbad lommerzheim lommi sünner biergarten köln GAG

Wir kommen nicht rein. Das ist normal. Das Lommi ist immer voll. Wirklich: immer. Warum sollte es an diesem Tag anders sein? Weil vielleicht die Sonne scheint? Kein Grund, nicht ein Päffgen Kölsch (0,2l/1,70 €) bei Lommi zu nehmen. Denn schließlich gibt’s doch auch hier – einen Biergarten!

Gut, es ist eher ein Biergärtchen, aber das ist immer noch besser als keiner. Es kuschelt sich in die Baulücke zwischen dem Nachbarhaus und dem chronisch baufällig wirkenden Gasthaus mit der Lichtreklame für die längst verblichene „Dortmunder Actien-Bier“. Grob geschätzte fünf Dutzend Durstige finden hier Platz – wenn sie flexibel genug und auch mal mit fremden Menschen an einem Tisch zu sitzen bereit sind; und wenn sie beim Warten auf den Einlass ausreichend Geduld bewiesen haben.

Wir trinken also ein Kölsch auf dem Bürgersteig vor dem schmiedeeisernen Gitter und harren gemeinsam mit einer Handvoll anderer Möchtegern-Gäste darauf, dass der diensthabende Köbes uns hereinbitten möge. Der Magen knurrt dabei schon vor Vorfreude aufs sagenumwobende Kotelett.

Der Zeiger tickt. Wirklich schön, Lommis Biergarten, sogar aus den Augen eines Zaungasts. Wenn man doch nur endlich … Noch ein Kölsch? Ach, es langweilt, das Warten. Warum nicht weiter? Bleiben wir rechtsrheinisch. Weiter zum:

Sünner

Kalker Hauptstraße 260-262, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag ab 16, Freitag ab 15, Samstag ab 14 sowie Sonn- und Feiertag ab 13 Uhr.

koelnbeste schwimmbad lommerzheim lommi sünner biergarten köln GAG

Das Ensemble aus Brauerei, Brennerei und Biergarten hat etwas vom Flair eines alten Gutshofs. Die Hektik der Kalker Verkehrsschlagader bleibt draußen. Nach akzeptabler Wartezeit auf der Bank unter einer großen Linde ergattern wir einen Tisch und gehen gleich in die Vollen: ein zünftiger Obazda für den Texter, eine wohlportionierte und schön saftige Spanferkel-Haxe für den Fotografen.

Nach dem ersten Sünner Kölsch (0,2l/1,50 €), vom jungen Köbes flink für uns vom Bierpinsel gebracht, geraten wir schnell auf Abwege. Der Guiness-dunkle Malzbock namens „Hircus“ prostet mit kräftigen 7,2% Alkohol und Kräutergeschmack dem Craftbeer-Trend zu. Das  Lager macht es sich schon bei 5% bequem und trägt überdies ein Biosiegel, weil Malz und Hopfen aus ökologischer Landwirtschaft stammen. Gebraut wie ein bayerisches Helles wäre es süffig genug für einen Oktoberfest-Auftritt, aber das findet in München statt. Ein Kölner Bier auf dem größten Volksfest der Welt – das wär‘ ja mal ein jeckes Ding!

Bevor die Phantasie und später auch noch die Drahtesel mit uns durchgehen, zahlen wir lieber und radeln no Hus. Morgen ist auch noch ein Tag. Und andere Veedel haben auch schöne Kölschgärten.

Text: Sebastian Züger
Fotos: Patrick Essex

koelnbeste schwimmbad lommerzheim lommi sünner biergarten köln GAG

2 Kommentare

  1. Daniel Melzer sagt:

    Schöner Artikel, aber eine Anmerkung: Lommi ist großartig, aber das Kölsch kostet schon eine ganze Weile 1,7€, nicht 1,5€. Da es Päffgen ist, ist dies aber natürlich jeden Cent wert.

    1. Hi Daniel!
      Danke für den Hinweis – haben wir direkt geupdatet!

Schreibe einen Kommentar zu Daniel Melzer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Diese Webseite benutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und sein Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hier!.

OK