Koche für de Gebootsdag

16.03.2017 | Leben Leckerchen | Ein Kommentar

Alles Jode, Alles Jode, Alles Jode un vill Jlöck … Den Anlass kennt jeder mindestens einmal im Jahr! Am 18.03. ist es auch für die GAG soweit – sie feiert den 104. Geburtstag! Zu einem richtigen Geburtstag gehört eine tolle, köstliche Torte, die sich mit diesem Rezept zaubern lässt!

Zutaten

Für den Teig

Für die Füllung

Für die Deko

köln beste, backen, leckerche, geburtstagskuchen, torte

Rezept ergibt 1 Kuchen (18 cm Durchmesser)

Backzeit: 35 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 5 Stunden

Zubereitung

  1. Für den Teig zwei Springformen (18 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und leicht fetten.
    Die Butter mit dem Zucker und der Prise Salz schaumig schlagen. Die Eier nach und nach dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Den Teig auf zwei Schüsseln gleichmäßig aufteilen.
  2. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit dem Kakao mischen. Die Kakao-Masse unter eine der beiden Teige rühren.
  3. Kirschen abtropfen lassen.
  4. Den hellen Teig auf beide Springformen verteilen, den dunklen Teig jeweils darauf geben und glatt streichen. Die Kirschen jeweils darauf streuen und mit den Fingern in den Teig drücken.
  5. Die beiden identischen Kuchen bei 175 Grad Umluft ca. 35 Minuten backen. Abkühlen lassen und jeweils aus der Springform lösen.
  6. Für die Füllung den aus dem Puddingpulver, dem Zucker und der Milch nach Packungsangabe einen Pudding kochen. Etwas abkühlen lassen. Die Butter dazugeben und gut verrühren. Komplett abkühlen lassen.
  7. Für die Deko einen Kuchen in einen Torten oder Springring setzen, fest umschließen und die Vanillecreme darauf geben. Den zweiten Boden umgekehrt darauf legen und leicht andrücken.
  8. Den Kuchen ca. 5 Stunden oder über Nacht kühlen.
  9. Den Kuchen aus dem Ring lösen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit gleichmäßig überziehen.

köln beste, backen, leckerche, geburtstagskuchen, torte

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier

Einen Kommentar für “Koche für de Gebootsdag”

  1. Sybille sagt:

    Möchte noch mehre Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Diese Webseite benutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und sein Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hier!.

OK