Diese Webseite benutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und sein Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hier!.

OK

kleine Keks-Igel

02.11.2018 | Leben Leckerche

Zutaten

Für den Mürbeteig

Für die Füllung

Für die Deko

Rezept ergibt 20 kleine Igel

Backzeit: 15 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 0,5 Stunden

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Den fertigen Teig in 20 walnussgroße Stücke teilen, jeweils auf der Hand flach drücken, ein Walnuss-Stück hineinlegen und eine Träne formen. Die Igel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 15 Minuten goldgelb backen. Auskühlen lassen.
  3. Für die Deko die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Nase und den Rücken des Igels eintauchen. Die Igel auf ein Abtropfgitter legen und noch bevor die Kuvertüre fest wird mit Schokoladenstreuseln verzieren.
  4. Zum Schluss mit einem Holzstäbchen die Schokoladenaugen malen. Trocknen lassen.

köln beste, rezept, kuchen

köln beste, rezept, kuchen

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.