Karamell-Baisers

02.12.2020 | Leben Leckerchen

Zutaten

Für den Teig

Für die Baisers

Für die Füllung

Rezept ergibt 2 Backbleche

Backzeit: ca.80 Minuten

Kühl-/Ruhezeit: 1 Stunde

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten. Den fertigen Teig in Folie einwickeln und für mind. 1 Stunde kühlen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ca. 0,5 cm ausrollen und Kreise (ca. 3 cm) ausstechen. Die Plätzchen auf einem Backblech mit Backpapier bei 170 Grad Umluft ca. 9 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  2. Für die Baisers währenddessen das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Den Zucker nach und nach unter Rühren dazugeben und solange schlagen bis die Masse glänzt und Spitzen zieht, wenn man mit dem Löffel hineingeht. Die Messerspitze Backpulver dazugeben, mischen und die fertige Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Auf ein mit Backkapier belegtes Blech mit dem Spritzbeutel Tüpfel mit dem gleichen Durchmesser wie die Mürbeteig-Kreise spritzen.
  3. Die Baisers mit dem Zimt bestäuben und bei 90 Grad Umluft im Backofen 65 cm trocknen lassen. Abkühlen lassen.
  4. Für die Füllung den Zucker in einem Topf unter Rühren zu goldbraunen Karamell schmelzen. Die übrigen Zutaten dazugeben und unter Rühren 2 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen, sodass es streichfest ist. Abschließend die Plätzchen mit der Karamell-Füllung dünn bestreichen und jeweils ein Baiser daraufsetzen.

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*