gruselige Spinnen-Cookies

27.10.2017 | Leben Leckerche

Zutaten

Für den Teig

Für die Deko

Rezept ergibt 15 Coockies

Backzeit: 15 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 1 Stunde

Zubereitung

  1. Für den Teig die Butter mit dem Zucker und dem Salz schaumig schlagen. Die Schokolade in 0,5-1 cm große Stücke hacken. Die Schokostücke sowie alle übrigen Zutaten zu der Buttermischung geben und verrühren. Den Teig in Frischhaltefolie schlagen und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Aus dem Teig 15 Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und leicht andrücken, sodass ca. 5 cm große Cookies entstehen. Die Cookies im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 170 Grad Umluft 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  3. Für die Deko die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  4. Die Schokoladenkugeln in der Mitte halbieren und auf jede Kugel mit der geschmolzenen Schokolade zwei Zuckergussaugen kleben.
  5. Jeweils eine Halbkugel auf einen lauwarmen Cookie setzen. Aus der restlichen geschmolzenen Schokolade mit Hilfe eines kleinen Löffels oder Spritzbeutels die Spinnenbeine auf die Cookies malen.

köln beste, backen, rezept, cookies, halloween

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.