Diese Webseite benutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und sein Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hier!.

OK

Glücksplätzchen

01.01.2019 | Leben Leckerche

Zutaten

Für den Teig

Für die Deko

Außerdem

Rezept ergibt 25-30 Stück

Backzeit: 5-7 Minuten

Zubereitung

  1. Für den Teig das Eiweiß etwas mit dem Schneebesen aufschlagen; er soll nicht steif werden. Den Zucker dazugeben und weiter schlagen, bis sich der Zucker etwas aufgelöst hat. Die übrigen Zutaten dazugeben, bis ein recht flüssiger Teig entsteht.
  2. Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit Hilfe eines Esslöffels Kreise (6-7 cm Durchmesser) auf das Backpapier streichen. Die Teigschicht sollte nicht zu dick sein, sonst werden die Kekse nicht kross.
  3. Das Backblech bei 180 Grad Umluft für 5-7 Minuten in den Backofen geben. Sobald die Ränder der Kreise Farbe bekommen, das Blech aus dem Ofen nehmen und sofort in die Mitte jedes Kreises ein Papier-Spruch legen, einmal in der Mitte halbieren und den Keks an den Enden so biegen, dass die klassische Glückskeks-Form entsteht. Der Vorgang muss schnell durchgeführt werden, sonst brechen die Kekse. Notfalls noch einmal kurz im Backofen erwärmen und den Vorgang fortführen.
  4. Für die Deko das Puderzucker mit etwas Wasser und grüner Lebensmittelfarbe glatt rühren. Die Glückskekse mit dem Zuckerguss und dem Glitzer/Zuckerperlen verzieren.

backen, glückskekse, köln, köln beste

backen, glückskekse, köln, köln beste

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.