Diese Webseite benutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und sein Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hier!.

OK

gefüllte Schokoladen-Lebkuchen

21.12.2018 | Leben Leckerche

Zutaten

Für den Lebkuchenteig

Für die Marzipan-Füllung

Für den Schokoladenguss

Rezept ergibt 30 Lebkuchen (ca. 7 cm Durchmesser)

Backzeit: 8 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 2 Stunden

Zubereitung

  1. Für den Lebkuchenteig den Honig mit dem Zucker in einem Topf einmal aufkochen. Kurz abkühlen lassen. Die restlichen Zutaten mischen und die Honig-Zucker-Masse dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie einschlagen und mind. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2-3 Millimeter dünn aufrollen und ca. 60 Sterne und Herze ausstechen.
  3. Für die Marzipan-Füllung das Marzipan in grobe Stücke schneiden und zusammen mit der Marmelade in einem Topf leicht erwärmen. Danach zu einer glatten Füllung mischen.
  4. Die Lebkuchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei der Hälfte der Lebkuchen in die Mitte etwas von der Marzipanfüllung geben. Einen passenden Lebkuchen daraufsetzen und leicht andrücken, sodass ca. 30 doppelte Lebkuchen entstehen. Bei 185 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 8 Minuten backen.
  5. Für die dunkle Kuchenglasur den Guss im Wasserbad erhitzen und die Lebkuchen damit komplett umhüllen, auf ein Abtropfgitter legen und abkühlen lassen.
  6. Die Vollmilch-Kuchenglasur ebenfalls im Wasserbad erwärmen und die Lebkuchen damit verzieren.

backen, lebkuchen, köln, köln beste

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.