Bitte beachten Sie, dass wir Cookies und andere Mittel verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

OK

Fröhliche Weihnachten für alle

07.12.2017 | Allgemein Helfen

In der Weihnachtszeit sammeln die eifrigen Helfer der Kölner Tafel Geschenke für bedürftige Familien. Das ganze Jahr über sucht der Verein Unterstützer für die gemeinnützige Arbeit.

„Paketannahmestelle“ steht auf einem Schild vor der Versöhnungskirche in Köln-Holweide. Im Innenraum der Kirche stapeln sich bunt verpackte Päckchen. War viel los heute? Klaus Nöcker-Wenzel, ehrenamtlicher Mitarbeiter der Kölner Tafel e.V., schüttelt den Kopf. „Ach, das ist eigentlich überhaupt nicht viel. Letztes Jahr hatten wir um diese Zeit das Doppelte.“

In den vergangenen Wochen haben viele Menschen gespendet, zahlreiche ehrenamtliche Helfer mit angepackt und die Pakete zu den Ausgabestellen der Kölner Tafel gebracht. Circa 4.000 weihnachtliche Pakete werden in diesem Jahr benötigt, um bedürftige Kölner Familien zu versorgen und so das Weihnachtsfest ein bisschen fröhlicher zu gestalten.

„Seit einigen Jahren beobachten wir, dass es allgemein weniger wird“

Es dürfte von allem etwas mehr sein: mehr Geschenke, mehr Helfer für die Tafel. „Seit einigen Jahren beobachten wir, dass es allgemein weniger wird“, sagt Nöcker Wenzel. Woran könnte das liegen? „Vielleicht wissen viele Leute nicht Bescheid. Das Medieninteresse hat nachgelassen. Früher hat der WDR noch im Fernsehen über unsere Aktion berichtet, da waren es erheblich mehr Spenden.“ Bis Samstag läuft die Aktion noch. Also: teilen, teilen, teilen! Und natürlich: weitersagen!

Fröhliche Weihnachten für alle GAG kölnbeste Kölner Tafel

Was kommt in ein Päckchen?

Nöcker-Wenzel gibt Tipps, was ein schönes Weihnachtspaket ausmacht. „Lebensmittel zum Beispiel müssen ungekühlt haltbar sein. Geeignet sind also Konserven, Dauerwurst, Kaffee, Nudeln, Öl, Müsli oder weihnachtliches Gebäck. Rasch Verderbliches wie Obst, Gemüse, Frischfleisch oder Eier gehört nicht in ein Weihnachtspaket. Alkohol und Zigaretten auch nicht – aber das versteht sich ja von selbst.“

Die Kita-Kinder von nebenan haben sich große Mühe gegeben und liebevoll verpackte Kartons vorbei gebracht. „Da liegt manchmal sogar ein richtiger Teddy oben auf“, lobt Nöcker-Wenzel. „Da merkt man, dass die Kleinsten wirklich mit Herzblut schenken.“

So können Sie helfen!

Haben Sie Zeit und Lust, die Kölner Tafel e.V. auch jenseits der Weihnachtsaktion als ehrenamtlicher Helfer zu unterstützen – zum Beispiel als Fahrer? Wann die nächsten Info-Veranstaltungen stattfinden, erfahren Sie unter Telefon 0221 / 35 10 00.

Zur Website des Kölner Tafel e.V.

Fotos Patrick Essex
Text
 Jana Mareen Züger

Fröhliche Weihnachten für alle GAG kölnbeste Kölner Tafel

kölnbeste köln hilft köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.