Der Kölner Song-Wettbewerb – Online Voting!

Euer Song für Köln 2019

Das Online-Voting ist beendet.

Du fragst dich, wie beim Finale am 28. Oktober in der Volksbühne entschieden wird?
Deine Stimme + das Publikums-Voting + die Jury-Entscheidung zu drei gleichen Teilen.

So funktioniert das Gesamt-Voting

Scharmöör

Ming Stadt

bunterHungk

Kind vun Kölle

Manuta

Cool Colonia

Und wieder Oktober

Könige der Stadt

Mathias Nelles

Ich wünsch ich wör en Kölle

Jürgen Schockmann

Datt kann doch ens passiere

Chanterella

Do bes die Leeder

Max Madjé

CCAA

Sprinter

Südstadtkönigin

Wat ess!?

Wenn et Kölle nit jöv

esfk-logo-full

So funktioniert das Gesamt-Voting.

Alle Infos im Überblick

Was gibt es zu gewinnen?
  • 1. Platz: 5.000€
  • 2. Platz: 2.500€
  • 3. Platz: 1.000€
Wer sitzt in der Jury?
  • Uwe Eichner, Vorstandsvorsitzender GAG Immobilien AG
  • Mike Kremer, Sänger der Band Miljö
  • Dr. Heike Sauer, Hochschule für Musik und Tanz, Köln
  • Michael Kokott, Leiter Jugendchor St. Stephan
  • Alexander Klaus, Mitarbeiter des MUSIC STORE und viele Jahre im Gremium „Köln rockt“
  • Sebastian Stein, Redakteur bei der Kölner Illustrierten
An wen werden die Einnahmen des Finales gespendet?
  • Die Einnahmen werden an Yehudi Menuhin Live Music Now e.V. gespendet. Der Verein organisiert eintrittsfreie Konzerte mit ausgewählten Musikstudenten in sozialen und medizinischen Einrichtungen und bringt Musik zu Menschen jeden Alters, die öffentliche Konzerte sonst nicht live erleben könnten.
Wer hat bisher gewonnen?
  • 2013: Miljö
  • 2015: Fiasko
  • 2017: Mr. Tottler
Warum veranstaltet die GAG den Wettbewerb?
  • Im Jubiläumsjahr 2013 hat die GAG den Wettbewerb zum ersten Mal veranstaltet, um Kölner Nachwuchsmusiker und –bands zu fördern. Kunst und Kultur sind wichtige Zutaten für die erfolgreiche Entwicklung einer Stadt. Kultur verbindet und trägt viel dazu bei, dass Menschen ein Gefühl von Zusammengehörigkeit entwickeln. Deswegen macht sich die GAG als größte Vermieterin Kölns an verschiedenen Standorten für künstlerische und kulturelle Projekte stark.