Diese Webseite benutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und sein Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hier!.

OK

erfrischender Limettenkuchen

08.06.2018 | Leben Leckerche

Zutaten

Für den Boden

Für die Limettencreme

Für die Füllung

Für die Deko

Rezept ergibt einen Kuchen (ca. 24 cm Durchmesser)

Backzeit: 70 Minuten

Kühl-/Ruhezeit: 4 Stunden oder besser über Nacht

Zubereitung

  1. Für den Boden die Kekse fein zerböseln und die Butter schmelzen. Nun die Keksbrösel, die Butter und die übrigen Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten. Eine Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und aus dem Teig einen Boden herstellen. Gut festdrücken. Den Boden bei 180 Grad Umluft 10 Minuten backen und abkühlen lassen. Die Springform mit Alufolie so umwickeln, dass kein Wasser von unten und den Seiten eindringen kann.
  2. Für die Limettencreme die Eigelbe mit dem Zucker solange schlagen bis eine helle und schaumige Creme entsteht. Die Creme in einen Topf geben und langsam unter Rühren erhitzen bis die Creme dicker wird. Die Creme darf nicht kochen. Zum Schluss die Butter, die Prise Salz und die Limettenschale dazugeben. Abkühlen lassen.
  3. Für die Füllung den Frischkäse mit dem Zucker gut verrühren und die Eier dazugeben. Die Limette heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Schale, den Saft und die Saure Sahne zusammen mit der Speisestärke zu der Frischkäsecreme geben und gut verrühren.
  4. Die fertige Füllung zur Hälfte in die vorbereitete Springform füllen, 5 EL von der Limettencreme darauf verteilen und die restliche Füllung darauf geben.
  5. Die Springform in einen Bräter etc. stellen und mit heißen Wasser so auffüllen, dass die Springform bis zur Hälfte (ca. 2 cm hoch) im Wasser steht. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 60 Minuten backen. Der Kuchen wird dann noch nicht fest sein, was richtig ist. Den Kuchenrand vorsichtig mit einem Messer vom Springformrand lösen und den Kuchen mindestens 3 Stunden bei Zimmertemperatur oder über Nacht im Kühlschrank (aber erst wenn er lauwarm ist) abkühlen lassen.
  6. Für die Deko den Kuchen mit 6 EL Limettencreme bestreichen. Aus dem Puderzucker und etwas Wasser einen dickflüssigen Zuckerguss herstellen, in einen Spritzbeutel mit feiner Tülle füllen und auf den Kuchen ein Muster spritzen. Abschließend mit Zuckerperlen verzieren.

köln beste, rezept, kuchen

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.