Diese Webseite benutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und sein Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hier!.

OK

Brombeer-Hätz

13.07.2018 | Leben Leckerche

Zutaten

Für den Mürbeteig

Für die Creme

Für die Deko

Rezept ergibt 8 Herzen (6,5 cm Durchmesser)

Backzeit: 10 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 90 Minuten

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig die Butter mit dem Zucker und dem Salz schaumig schlagen und das Ei dazugeben. Das Mehl und die Mandeln mischen und zum Teig geben. Den homogenen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine halbe Stunde kühlen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,7 cm dünn ausrollen und 8 Herzen mit einem Durchmesser von ca. 6,5 cm bzw. in Größe der Silikonform herausschneiden. Die Herzen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 165 Grad Umluft für ca. 10 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Abkühlen lassen.
  3. Für die Creme die Brombeeren mit dem Zucker aufkochen und pürieren, durch ein Sieb streichen. Das kernfreie Brombeerpüree wieder in einen Topf füllen und erwärmen.
  4. Die Gelatine einweichen, ausdrücken und in dem heißen Püree auslösen. Etwas abkühlen lassen.
  5. Den Joghurt, die Sahne, den Orangensaft und das Vanillepulver zu dem Püree geben und verrühren. Die fertige Creme in die Silikonform/Herzform füllen und für 60 Minuten tieffrieren.
  6. Für die Deko die Herzen aus den Formen lösen, jeweils mit etwas Gelee oder Marmelade auf ein Mürbeteigherz kleben und ca. 15 Minuten Zimmertemperatur antauen lassen. Zum Abschluss die frischen Brombeeren halbieren und die Herzen damit dekorieren.

köln beste, rezept, kuchen, regenbogen cupcakes

köln beste, rezept, kuchen, regenbogen cupcakes

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.