Besuchsdienst DUO für Menschen mit Demenz

19.05.2017 | Helfen | Ein Kommentar

„DUO – Schöne Stunden für Menschen mit Demenz“ ist der Besuchsdienst der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. Aktuell sucht die Initiative Interessierte, die sich ein- bis zweimal pro Woche die Zeit nehmen, einen an Demenz erkrankten Menschen zu Hause zu besuchen – zum Kaffeetrinken, Spazierengehen oder Erledigen alltäglicher Dinge.

„Unsere Helfer bringen Interesse und Neugier mit für die Menschen, die sie besuchen“, erklärt DUO-Koordinatorin Corinna Goos in einem Interview auf Radio Koelncampus (hier zum Nachhören). „Es macht ihnen nichts aus, dass sie sich eine Geschichte vielleicht schon zum fünften Mal hintereinander anhören, was bei einer Demenz ja oft passiert.“

Hauptziel des Angebots ist es, die Angehörigen zumindest für ein paar Stunden zu entlasten. Diese leisteten, so Goos, nicht selten „einen 24-Stunden-Job.“ Einsatzorte für die in der Regel ein- bis dreistündigen Besuche sind die Kölner Innen- und die Südstadt.

„Außer Offenheit und Neugier muss man nichts mitbringen, um sich bei uns zu engagieren“, sagt Goos. Die Helfer werden eingehend auf die Aufgabe vorbereitet und in der gesamten Zeit ihres Engagements professionell begleitet.

Das Angebot von DUO:

Termine für die Schulung gibt es noch am 9. und 10. Juni sowie am 23. und 24. Juni 2017.

Weitere Informationen bietet die Website von DUO und unter der Telefonnummer 0221 888 289-21.

kölnbeste köln hilft köln

Einen Kommentar für “Besuchsdienst DUO für Menschen mit Demenz”

  1. Kurth sagt:

    Eine gute Sache. Ich habe bereits den Betreuungsschein nach §87b, muss ich trotzdem eine Schulung besuchen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.