Apfel-Rahmkuchen

18.11.2020 | Leben Leckerchen

Zutaten

Für den Teig

Für die Füllung

Für die Creme

 

Rezept ergibt 1 Kuchen
(26 cm Durchmesser)

Backzeit: 40 Minuten

 

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Hefe, Zucker, lauwarme Milch, Butter, Salz und Eier zu einem glatten Hefeteig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Rosinen in Wasser einweichen. Den Teig erneut gut durchkneten, ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform legen, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Erneut zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  1. Für die Füllung die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Äpfel mit dem Saft der Zitrone und 3 EL Wasser aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln und bei Seite stellen. Die Rosinen ausdrücken und zusammen mit den Äpfeln auf dem Teig verteilen.
  1. Für die Creme Eier, Sahne, Schmand, Stärke und Zucker mischen und über den Äpfeln verteilen. Mit den Mandelblättchen bestreuen. Den fertigen Kuchen bei 180 Grad Umluft 35 Minuten goldgelb ausbacken.

 

Neugierig, wer hinter dem Rezept steckt? Mehr über Sophie erfahren …

Noch mehr Rezepte gibt es hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*