Diese Webseite benutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und sein Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hier!.

OK

„Ich will hier nie wieder weg“

25.06.2018 | Menschen

Name:
Andreas Moll

Geboren:
In Celle

In Köln seit:
1967

Beruf:
Autor, Unternehmer

Lieblingsort:
Die Südstadt

Manchmal übernachte ich draußen. Hier auf meiner großen Dachterrasse im 5. Stock, 98 Stufen über der Erde, geht das wunderbar. Der Lärm der Stadt klingt nur leise nach oben. Gelegentlich höre ich das Südstadion oder die Musikschiffe, die auf dem Rhein vorüberziehen. Aber sonst habe ich hier meine Ruhe, und die brauche ich auch. Sie ist der Ausgleich für die ewige Kirmes da unten.

Versteht mich nicht falsch: Die Südstadt ist ein großes Dorf, und ich will hier nie wieder weg. An jeder Ecke gibt es Geschichten, jeden Tag neue. Bis vor ein paar Jahren, bis 2016, habe ich viele dieser Geschichten aufgeschrieben. Das Portal Meine Südstadt, das ich 2009 mitgegründet habe, gibt es immer noch. Aber ich musste mich zurückziehen. Ich konnte keinen Schritt mehr auf die Straße tun, ohne von Menschen erkannt und angesprochen zu werden. Alle wollten was von mir. Das ist eine Weile ganz schön, aber irgendwann war der Akku leer. Ich hatte total unterschätzt, was es bedeutet, in einem Veedel zu wohnen und gleichzeitig darüber zu schreiben, Ansprechpartner für alles und jeden zu sein. Um ein bisschen Privatsphäre zu haben, musste ich in den Urlaub fahren und den Computer zuhause lassen. Aber das hat irgendwann auch nicht mehr gereicht.

Andreas Moll Köln kölnbeste GAG

Es hat eine ganze Weil gedauert, bis ich Abstand gewinnen konnte. Jetzt habe ich ein Projekt, das nicht so lokal ist und mir gut tut: Hunderunden. Hier erzählen Tierärzte „aus der Praxis“ und liefern fundierte Informationen zu konkreten Themen, professionelle Tiertrainer geben Tipps und Hundebesitzer – mal mehr, mal weniger prominent – verraten ihre schönsten Spazierwege für Vierbeiner und dabei auch viel über sich. Unter anderem war ich schon mit Nina Ruge, Marcel Schmelzer und Bettina Böttinger auf Hunderunde.

Manche Hundebesitzer von heute sind wie Helikoptereltern. Da ist das Frauchen Vegetarier, also wird der Hund umerzogen. Viele Menschen können nicht mehr natürlich mit ihrem Tier umgehen und haben vor allem schreckliche Angst davor, einen Fehler zu machen. Ich kann das schon verstehen. Ich liebe meine Mischlingshündin Pebbles ja auch über alles.

Mein Ziel ist es, mit hunderunden.de eine der ersten Anlaufstellen im Netz zu schaffen, an der man wirklich fundierte Informationen über Hundethemen bekommt. Das ist gar nicht so einfach. In den Suchmaschinen findet man zu jedem Thema jede mögliche Meinung, aber wenig harte Fakten. Bisher haben schon rund 250 Tierärzte Beiträge auf hunderunden.de gepostet. Da sammelt sich also eine Datenbank mit geballtem und wirklich seriösem Wissen an.

Köln ist viel grüner als sein Ruf

Ich wünsche mir, dass dieses Projekt so organisch weiter wächst wie bisher. Dann mach ich das, bis ich 94 bin. Leben kann ich zurzeit davon noch nicht, aber ich habe ja noch einige andere Projekte. Die Südstadt-Safari zum Beispiel, die am 29. September zum dritten Mal stattfindet und die Menschen zu einem friedlichen, bunten Miteinander einlädt. Oder Die große Show des kleinen Unglücks, in der Menschen ihre schönsten Leiden des Alltags mit dem Publikum teilen. Sehr lustig – ich finde, das gehört ins Fernsehen. Und natürlich meine ganz normale Arbeit als Vermarkter von Fachzeitschriften, hauptsächlich aus dem veterinärmedizinischen Bereich.

Aber egal, womit ich mein Geld verdiene – Hauptsache, ich habe genügend Zeit für meine Spaziergänge mit Pebbles. Köln ist viel grüner als sein Ruf, das merke ich immer wieder, wenn ich in anderen Städten unterwegs bin. Gerade war ich in Berlin. Glaubt’s mir oder nicht: Dort gibt’s bei weitem nicht so viele schöne Parks und Grünflächen wie hier bei uns, in Köln.

Fotos: Thilo Schmülgen
Text: Sebastian Züger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.